Wochenendseminar in ZIST -
Institut für persönliche und berufliche Fortbildung
21.9.2018 bis 23.9.2018

Sensory Awareness (Charlotte Selver) oder
Die Arbeit (Elsa Gindler)

Achtsamkeit als Kunst der Lebendigkeit


In diesem Workshop, bei dieser Arbeit, geht es darum, unsere Bewusstheit für Bewegung und unseren körperlichen Zustand zu schulen, frei zu erforschen und feiner wahrzunehmen. Es wird ein Raum eröffnet, der es ermöglicht, an grundsätzlichen Themen zu arbeiten:

  • Wie wirkt die Schwerkraft auf mich?
  • Welche Möglichkeiten kann ich entdecken, mich in diesem Schwerkraftfeld stimmiger zu bewegen?
  • Wie kann ich mich mehr und mehr dafür interessieren, Bewegung neu zu gestalten und offener auf meine Umwelt zu reagieren?

Die offene Arbeit an diesen Grundfragestellungen führt einerseits zu einer großen inneren Ruhe, gleichzeitig aber zu einem hohen Maß körperlicher und psychischer Lebendigkeit.
Sensory Awareness bildet bis heute die Grundlage für viele körperbezogene Therapieformen, wie etwa die konzentrative Bewegungstherapie (KBT), die diese Fragestellungen in ein psychotherapeutisches Konzept gossen.
In diesem Kurs geht es allerdings weniger um psychotherapeutisches Arbeiten, als vielmehr im Sinne einer Achtsamkeitsarbeit über Körperwahrnehmungsübungen zu neuer Lebendigkeit zurückzufinden und sich kreativ wieder als ganze Person erfahren zu dürfen.
Die Fragestellungen von Elsa Gindler und Charlotte Selver können in Anbetracht der wieder entdeckten Bedeutung von Achtsamkeit als zeitlos modern eingestuft werden. Die Experimente sind im wahrsten Sinne des Wortes sehr bodenständig und führen uns zurück in ein sehr ursprüngliches Erleben.

TERMIN:

Fr., 21.9.2018, 18.30 h bis
So., 23.9.2018, 14.00 h

Kursnummer:

180933

Kursort:

ZIST Penzberg, Penzberg

ZIST gemeinnützige GmbH
Zist 1
82377 Penzberg

Anmeldung
am besten online:

http://www.zist.de/de/veranstaltung/selbsterfahrung/
achtsamkeit-als-kunst-der-lebendigkeit

Kosten:

Kursgebühr: 235 €
(zuzüglich Vollpension)



Wochendseminar Heiligkreuztal
09. - 11. November 2018


»Sensory Awareness –
Achtsamkeit als Kunst der Lebendigkeit«


Sich lebendig und wach zu erfahren ist eines der tiefsten Grundbedürfnisse des Menschen. Sensory Awareness (Erleben durch die Sinne) möchte uns dazu befähigen und ist eine auf den Körper ausgerichtete Form der Achtsamkeitsarbeit mit sehr langer Tradition. In ihren Ursprüngen geht sie auf die Arbeit Elsa Gindlers in den 1920iger Jahren in Berlin zurück. Der Begriff Sensory Awareness entstand über die Fortführung dieser Arbeit in den USA durch Charlotte Selver, einer Schülerin von Elsa Gindler. Vorbeugend geht es darum, durch einen feinfühligeren Umgang mit sich selbst die eigene Gesundheit zu erhalten und eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.
Sehr empfehlenswert ist diese Arbeit für alle, die Anzeichen von Erschöpfung, Gestresst-Sein und Überlastung im Alltag spüren und nach Wegen der Veränderung suchen. Achtsamkeitsarbeit wirkt auf mehreren Ebenen erfrischend. Sie bekommen Gelegenheit, mit einer Vielzahl neuer Fragestellungen ihre fünf Sinne und deren Wahrnehmungsqualität zu erforschen. Wir leiten sie an, zu einer Grundhaltung der Achtsamkeit zu finden, die sie lebendiger und erlebnisfähiger werden lässt. Interesse, Neugier und Spiel erfahren dabei eine besondere Wertschätzung.

»Das lebendige Gemüt hat Macht zu allen Dingen.«

Meister Eckhart

 

 

 

TERMIN:

09.11. 18:00 - 11.11.2018 13:00

Kursnummer:

18211 aus Seite 29 im Jahresprogrammheft der Stefanus-Bildungsstätte

Anmeldung undKursort:

Kloster Heiligkreuztal
Stefanus-Bildungsstätte
Am Münster 11
D - 88499 Heiligkreuztal
Telefon 07371/186-41
Telefax 07371/186-43

E-Mail: Kloster-Heiligkreuztal@stefanus.de

Anmeldung:

bitte bis zum 19. Oktober 2018

Kosten:

Kursgebühr: 140,- Euro
Anzahlung bei Anmeldung: 60,- Euro
Vollpension im EZ/Standard: 118,- Euro
Vollpension im DZ/Standard: 98,-

Internet:

www.stefanus.de

http://www.stefanus.de/bildungsstaette/kursanfrage/kurse-single-ansicht/artikel/sensory-awareness-18211.html

 

Gerne bieten wir auf Anfrage Tages- und Wochenendworkshops im Bereich
„Achtsamkeit als Kunst der Lebendigkeit“ an. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.